• Gratisbuch: Bill Warner "Mit Fakten Überzeugen - Wie man die Verteidiger des Islam dazu bringt, ihre Sichtweisen zu ändern"

EuropeNews Januar 2015
Center for the Study of Political Islam Von Bill Warner
Übersetzung: Beshad Miller & EuropeNews mit Einverständnis des Autors

Gratisbuch als PDF zum Download

Dieses Buch ist ein Leitfaden für das Argumentieren in Gesprächen und Diskussionen, der Sie dazu befähigen soll, ihre Mitmenschen von der wahren Natur des Islam zu

 

Video: Real Time mit Bill Maher – Redefreiheit versus Selbstzensur

EuropeNews 28 Januar 2015

Auf dem YouTube Kanal Real Time kann man regelmäßig die Sendungen von Bill Maher ansehen, die in letzter Zeit immer islamkritischer wurden. Maher ist bekennender Atheist

 

Genitalverstümmelung: Ein Krankenhaus hat in nur 5 Jahren 1500 FGM Opfer behandelt

EuropeNews 28 Januar 2015

Die Ärzte eines einzigen britischen Krankenhauses haben in nur 5 Jahren 1500 Frauen behandelt, die unter der FGM (weibliche Genitalverstümmelung) leiden. Zahlen aus dem

 

Schwedische Polizei noch mehr kastriert

EuropeNews 28 Januar 2015

Der schwedische Polizeibeamte der Zukunft wird immer größeren Herausforderungen gegenüber stehen, weil die kriminellen Banden in der schwedischen Gesellschaft immer mehr Boden

 

Dänemark: Anti-Islam Bewegung fordert strengere Einwanderungsgesetze

EuropeNews 28 Januar 2015

Mehr als einer von acht dänischen Wählern will eine Partei, die kritischer ist, wenn es um Einwanderung geht, als die jetzt schon bestehende Dänische Volkspartei (DF). Die

 

Islamischer Terrorismus: Ein Tabu Thema

EuropeNews 28 Januar 2015

"Die politische Gewalt des Korans ist ewig und universal. Die politische Gewalt der Bibel galt einer bestimmten historischen Zeit und einem bestimmten Ort. Das ist der

 

Europäische No-Go-Zonen: Fakt oder Fiktion? Teil 1: Frankreich

EuropeNews 26 Januar 2015
Original: European 'No-Go' Zones: Fact or Fiction?
Gatestone Institute, Von Soeren Kern
Übersetzung: Anja Freese

Eine 120 Seiten starke Forschungsarbeit mit dem Titel "No-Go-Zones in the French Republic: Myth or Reality?" (No-Go-Zonen in der Republik Frankreich: Mythos oder Realität?”),

 

Dänemark: Über "offene Türen" & grenzenlose Wohltaten

EuropeNews 26 Januar 2015
Orginal: Denmark's "Open Door" and its Limitless Beneficiaries
Gatestone Institute, Von Ingrid Carlqvist & Lars Hedegaard
Übersetzung: EuropeNews

Letzte Woche versprachen wir in unserem Artikel "Schweden: Von der Humanitären Supermacht zum Failed State", dass wir der Frage nachgehen wollen, welche Motivation diejenigen

 

Erdogan: EU 'islampohobisch' wenn Türkei nicht beitreten darf

EuropeNews 26 Januar 2015

Der türkische Ministerpräsident Erdogan hat gesagt, die Türkei werde austesten, ob die Europäische Union wirklich gegen Islamopobie sei, das bedeute, wenn das Begehren der Türkei abgelehnt

 

Pegida: Was die deutschen Mainstream Medien nicht wissen wollen

EuropeNews 26 Januar 2015

Letzte Woche Mittwoch gab es einen Gewaltausbruch und einen Polizeieinsatz, der in der jüngsten deutschen Vergangenheit seinesgleichen sucht. Eine Gruppe, die gegen den

 

Fünf Fußballer aus Ost-London schließen sich dem Islamischen Staat an

EuropeNews 26 Januar 2015

Fünf radikalisierte Fußballer aus dem Osten von London haben Großbritannien verlassen, um sich dem IS anzuschließen. Durch sie wird es den westlichen Behörden möglicherweise

 

NL: Charlie Hebdo Karikaturen an öffentlichen Bahnhaltestellen verboten – zu gefährlich

EuropeNews 26 Januar 2015

Drei politische Jugendorganisationen, von der Labour, der Liberalen und der Grünen Partei, wollten öffentlich ihre Unterstützung für die ermordeten Karikaturisten des

 

• Multikulti: Islam fürs Poesiealbum - Es gibt keine Toleranz für Intoleranz

eigentümlich frei 26 Januar 2015
Von Günter Ederer

Die Versuchung, direkt an den Tagen nach den Massakern in Paris seiner Wut nachzugeben und über die Tat und die darauf folgenden Rituale zu schreiben, war riesig. Aber die

 

Multikulti in Berlin: Türke verbrennt 19-Jährige schwangere Deutsche

Kopp Verlag 26 Januar 2015
Von Udo Ulfkotte

Für die Lügenpresse und unsere Gerichte sind deutsche Menschen zweiter Klasse. Man kann das derzeit mal wieder gut belegen. In Berlin sollen Neuköllner Türken eine 19 Jahre

 

"Ihr könnt mir nichts! Ich bin Migrantin!”

blu-News 26 Januar 2015

In der nordrhein-westfälischen CDU gibt es anscheinend Streit um die Hagener Bundestagsabgeordnete Cemile Giousouf. Mehrere Mitglieder der NRW-CDU berichteten gegenüber

 

Pegida-Demonstration "Davor haben die Machthaber Angst

Handelsblatt 26 Januar 2015
Von Alexander Schneider

Die Pegida-Bewegung scheint den Rücktritt von Lutz Bachmann verkraftet zu haben. In Dresden kommen Tausende zur Demonstration – auch Familien mit Kindern. Die neue

 

• Den Nerv getroffen

JUNGE FREIHEIT 26 Januar 2015
Von Thorsten Hinz

Das Wort wirkt wie ein Donnerhall: Lügenpresse! Den Journalisten der etablierten Medien treibt es die Zornesröte und auch Angstschweiß ins Gesicht. Eine "unabhängige Jury" aus

 

Anschlag mit 5 Toten - Somalia-Attentäter lebte in der Schweiz

20minuten.ch 26 Januar 2015

Mohamud Osman J.* wohnte bis vor einem Jahr in der Schweiz. In seiner Heimat hat er eine Autobombe gezündet und fünf Menschen getötet.

 

• Wer den Islam von seiner Verantwortung für die Anschläge in Paris freispricht, stärkt die Islamisten

Neue Zürcher Zeitung 26 Januar 2015
Von Daniel Rickenbacher

Nach den Anschlägen in Paris bagatellisierten Linke und Antirassisten den muslimischen Antisemitismus. Das ist kontraproduktiv und stärkt die radikalen Kräfte im Islam. Ein

 

PeGiDa: Sonntagsdemo

quotenqueen. 26 Januar 2015

Erstmals findet die große Dresdner PeGiDa-Demonstration heute an einem Sonntag statt. Um 14:30 beginnt die Auftaktkundgebung am Theaterplatz. So will man auch Montag

 

PEGIDA am Sonntag endet mit geschätzt 18.000 Teilnehmern

Kopp Verlag 26 Januar 2015

Das Organisationsteam der PEGIDA in Dresden hat sich wegen der am Montag geplanten Großveranstaltung »offen und bunt – Dresden für alle!« kurzfristig dazu entschieden, ihren

 

Elsass: Lehrer wird wegen Mohammed-Karikaturen suspendiert

hpd 26 Januar 2015

Einen Tag nach Angriff auf die Redaktion des Pariser Satiremagazins "Charlie Hebdo" zeigte ein Kunstlehrer seinen Schülerinnen und Schülern Mohammed-Karikaturen, die von

 

Dresden: Erneut fast 20.000 bei Pegida

JUNGE FREIHEIT 26 Januar 2015

DRESDEN. In Dresden sind am Sonntag erneut Tausende Demonstranten einem Aufruf von Pegida gefolgt. Zu der 13. Veranstaltung des islamkritischen Bündnisses kamen laut

 

Erinnerung an Ausschwitz wachhalten

Zwischen Deutschland und Israel sei das Vertrauensverhältnis in den vergangenen Jahren gewachsen, so Außenminister Steinmeier in einem Zeitungsinterview. "Wir Politiker tragen

 

Deutsche Muslime treten Radikalen entgegen: "Euer Glaubensbekenntnis entspricht nicht unserem!”

Viele Muslime in Deutschland fordern jetzt eine offene Debatte über Islam und Islamismus. Dabei scheuen sie auch nicht vor ungewöhnlichen Methoden zurück. Ihre Botschaften sind

 

Danny Blum vom 1. FC Nürnberg: So gibt mir die Religion Halt und Kraft | Nürnberg-Profi wechselt zum Islam

BILD 26 Januar 2015

Danny Blum (24) steht in einer Moschee im türkischen Belek. Er schließt die Augen, hält die Handflächen vor sich nach oben gerichtet. Er streicht sich die Hände durchs

 

Sind Scharia, Schwulenhass, & Salafismus österreichisch?

Wiener Zeitung 26 Januar 2015
Von Christian Ortner

Es klingt ja irgendwie nett und freundlich, wenn ausgerechnet Österreichs Polizei-Ministerin Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) kurz nach dem islamistischen Terror in Paris erklärt:

 

Türkische Nationalflagge am Marktplatz - Feuerwehr entfernt Fahne nach Anruf der Polizei

Augsburger Allgemeine 26 Januar 2015

Kirchenbesucher, welche am Sonntagvormittag den Gottesdienst in der St.-Martin-Kirche in Wertingen besuchten, staunten beim Weg dorthin nicht schlecht, als sie am Denkmal des

 

Human Rights Watch: "Westen muss gegen IS-Ideologie vorgehen"

derStandard.at 26 Januar 2015
Von Alexandra Föderl-Schmid

Der Chef der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch, Kenneth Roth, wirft dem Westen vor, zu wenig gegen die Terrormiliz IS zu tun. STANDARD: Stimmt der Eindruck, dass

 

Islamratsvorsitzender "Ich bin nicht Charlie, ich bin Ahmed"

DIE WELT 26 Januar 2015
Von Till-R. Stoldt

Wer als Muslim vor Blasphemie warnt, droht missverstanden zu werden. Der Islamratsvorsitzende Ali Kizilkaya wagt es trotzdem. Ein Gespräch über Gotteslästerung und den Traum

 
Inhalt abgleichen