In Antwerpen beginnt ein Prozess gegen 45 Dschihadisten

FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung 29 September 2014
Von Michael Stabenow, Brüssel

Niemand weiß so ganz genau, wie viele Dschihadisten aus Europa in den Kampf nach Syrien und in den Irak ziehen. Der Antiterrorkoordinator der Europäischen Union, Gilles de

 

Geert Wilders: Der Islam ist ein Problem

EuropeNews • 29 September 2014
Orginal: Geert Wilders Weblog
Übersetzung EuropeNews

Wir müssen damit aufhören das Offensichtliche zu leugnen. Um den IS zu besiegen müssen wir mehr tun, als nur seine Hochburgen im Nahen Osten zu bombardieren. Wir dürfen unsere

 

Extremistischer Imam will Pamela Geller einsperren lassen

EuropeNews • 29 September 2014

Imam Imad Enchassi, ein libanesischer Migrant, der behauptet palästinensischer Araber zu sein, war der Imam der Moschee in Oklahoma, wo auch der Schlächter her kommt, der

 

'Trojanisches Pferd': In London noch schlimmer als in Birmingham

EuropeNews • 29 September 2014

Einige Schulen in Ostlondon sollen von muslimischen Extremisten übernommen worden sei, die versuchen, Schüler und Mitglieder des Kollegiums zu ihrer Hardliner Ideologie zu

 

Britische Pilotin leitete Irak Offensive gegen IS ein

EuropeNews • 29 September 2014

Eine britische Pilotin hat gestern die erste Kampfmission gegen den Islamischen Staat eingeleitet – die RAF hat zwei Angriffswellen gegen die Terroristen geflogen. Wie die

 

Video: Dänische Muslime greifen 'dreckige' Christen an

EuropeNews • 29 September 2014

Einige Menschen aus dem Nahen Osten, die hier in Dänemark leben, sind Christen. Sie werden von den hier lebenden Muslimen in steigendem Maße verfolgt, beschimpft und

 

Londoner Hassprediger: Muslim kündigt "große Schlacht" gegen Christen an

Obwohl muslimische Gelehrte und Dachverbände die Gräueltaten radikal-islamischer Terrorgruppen wie etwa des "Islamischen Staates" (IS) als unislamisch verurteilt haben,

 

Umfrage zum Islam: Jeder dritte Hamburger sieht Muslime als Bedrohung

DIE WELT 29 September 2014
Von Edgar S. Hasse

Eine repräsentative Umfrage zeigt, dass ein Drittel der Hamburger gegenüber Muslimen negativ eingestellt ist. Gleichzeitig sehen aber auch 60 Prozent die muslimische Kultur als

 

Islam-Talk bei Jauch: "Da helfen keine Lichterketten"

Spiegel Online 29 September 2014
Von Mathias Zschaler

Gewalt im Namen Allahs - Günther Jauch lud zu einem heiklen ARD-Talk. Es kamen: ein humorvoller Konservativer, ein umstrittener Imam - und Heinz Buschkowsky, der seinen

 

"Unbeherrschter Teufel": Netz reagiert entsetzt über Jauchs Imam-Talk

FOCUS Online 29 September 2014

Ein sprachloser Moderator liefert Diskussionsstoff: Günther Jauch ließ in seiner Talk-Show einen Imam minutenlange Monologe halten und fragwürdige Thesen absondern - ohne

 

Talk in der ARD: Radikaler Imam führt Günther Jauch vor

Tagesspiegel 29 September 2014
Von Bernd Gäbler

In seiner ersten Sendung nach der Sommerpause wollte Günther Jauch seine Gäste spekulieren lassen, was "unsere" Muslime wohl so denken. Doch ein radikaler Prediger aus der

 

Frankreich: Islamisten stellen sich, doch die Polizei-Station ist unbesetzt

Als sich drei französische Dschihadisten selbst anzeigen wollten, mussten sie 20 Minuten vor einer Polizeistation warten. Zuvor hatte die Polizei auf dem falschen Flughafen auf

 

Entführte Deutsche auf den Philippinen | Deutsche Geiseln flehen Bundesregierung an

BILD 29 September 2014

Zwei auf den Philippinen von Islamisten entführte Deutsche haben an die deutsche und die philippinische Regierung appelliert, alles für ihre Freilassung zu tun. "Ich hoffe,

 

Interview mit Nicolas Blancho, Präsident des Islamischen Zentralrats: Wollen Sie eine islamische Schweiz?

BLICK.CH 29 September 2014
Von Katia Murmann und Jean François Tanda

Keine andere Muslim-Organisation ist so umstritten wie der Islamische Zentralrat der Schweiz (IZRS). Er gilt als Sammelbecken für radikale Muslime. Präsident Nicolas Blancho

 

Besuch beim Staatsfeind Nr. 1"Die Behörden flippen aus, wenn ich mir eine Weste anziehe

FOCUS Online 29 September 2014

Deutschland spricht von ihm. Seit dem Medienrummel mit der Scharia-Polizei, die durch die Vergnügungsviertel in Wuppertal, Düsseldorf und Köln patroullierte, um Nachtschwärmer

 

Bis zu 6 Wochen Haft - Verwendung von Terror- Symbolen wird verboten

Kronen Zeitung 29 September 2014

Was das Budget betrifft, kommen SPÖ und ÖVP nicht auf einen grünen Zweig – aber im Kampf gegen den Terror ziehen sie offenbar an einem Strang. Das gesetzliche Symbol- Verbot

 

YouTube - Islamisten drohen Aufklärern mit dem Tod

Radikale Muslime haben den Betreibern eines Senders, der über Inhalt und Ziele des Islams informiert, mit dem Tod gedroht. Das hat die Evangelische Nachrichtenagentur idea

 

Innere Sicherheit: Unionspolitiker wollen schärferes Strafrecht für Dschihadisten

Spiegel Online 29 September 2014

Führende Innenpolitiker der Union wollen nach SPIEGEL-Informationen die Rückkehr von Islamisten aus den Reihen des "Islamischen Staats" nach Deutschland erschweren - sie

 

Kurdisches Kobane: Deutscher Salafist kämpft in IS-Schlacht

Hamburger Morgenpost 29 September 2014

Von Luftschlägen lassen sie sich kaum bremsen: Die Fanatiker des "Islamischen Staats" (IS) marschieren voran. Jüngstes Beispiel – der blutige Kampf um die Stadt Kobane in

 

Erdogan muss sich für oder gegen IS entscheiden

DIE WELT 29 September 2014
Von Dietrich Alexander

Die Türkei scheut sich, Teil der Anti-Terror-Allianz zu werden. Das könnte sich rächen. Denn die Extremisten werden nicht an der Grenze haltmachen – zumindest nicht ideologisch.

 

Abu Dhabi: Mit Blutgeld-App für Verkehrstote Sühne leisten

DIE WELT 29 September 2014
Von Ulrich Clauß

Wer in Dubai jemanden totfährt, kann Sühne per Smartphone abgelten. Staatsoberhaupt Scheich Muhammad al-Maktum lobt die Scharia-App als "smarte Top-Dienstleistung" – auch für

 

Erdogan für Beibehaltung des Pflichtfachs "Sunnitische Religion"

KATHweb 29 September 2014

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat die Forderung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EGMR), islamisch-sunnitischen Religionsunterricht nicht weiter

 

Twitter ist für den IS überlebenswichtig

DIE WELT 29 September 2014
Von Kritsanarat Khunkham

Der IS ist eine völlig neue Art von Gegner. Getötete Kämpfer werden durch Online-Rekrutierungen ersetzt. Das wird nie enden. Um die Schlacht zu gewinnen, muss der Westen diese

 

Gefeierte Kampfpilotin von Familie verstoßen

STERN 29 September 2014

Hey ISIS, du wurdest von einer Frau bombardiert. Einen schönen Tag noch!" Mit solchen Sprüchen und Bildern einer jungen, selbstbewussten Frau im Tarnanzug wurde Kampfpilotin

 

Konflikte: IS rückt näher an Kobane heran

FOCUS Online 29 September 2014

Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) rückt immer näher an die kurdische Stadt Kobane (Arabisch: Ain al-Arab) im Norden Syriens heran. Die Extremisten seien nur noch vier bis

 

Wir lassen die falschen Flüchtlinge rein

EuropeNews • 26 September 2014

Die neuesten Terrordrohungen in Australien zeigen die Achillesverse des Westens auf: Man verfolgt eine Flüchtlingspolitik, die nicht mehr unterscheidet, wen man ins Land lässt.

 

Le Pen beschuldigt französische Politiker an jihadistischer Bedrohung schuld zu sein

EuropeNews • 26 September 2014

Die Vorsitzende der französischen Rechtspartei Front National, Marine Le Pen, beschuldigte die Politiker für die Bedrohung ihres Landes durch Jihadisten verantwortlich zu sein.

 

Niederlande schließen sich der Allianz zum Kampf gegen ISIS an

EuropeNews • 26 September 2014

Die holländische Regierung gab am Mittwoch bekannt, dass sie sechs F-16 Kampfjets für Luftschläge gegen den Islamischen Staat an der Seite der USA bereit stellen werde. Die

 

Wie aus dem Partylöwen Choudary ein Hassprediger wurde

EuropeNews • 26 September 2014

Anjem Cjoudary, ein gelernter Jurist und selbsternannter Prediger, wird oft mit verurteilten Terroristen in Verbindung gebracht. Seine Kommentare sind oft provokativ und

 

Wie darf man die Kopfabschneider denn nennen?

DIE WELT 26 September 2014
Von Matthias Heine

Rund um die Terrororganisation herrscht Begriffsverwirrung: Präsident Barack Obama spricht von "Isil". Und die SPD-Generalsekretärin will nicht, dass man den IS "islamisch"

 
Inhalt abgleichen