GB: Tausende bei Ahmadiyya Treffen in Alton

EuropeNews • News-Ticker 10 September 2012

Tausende Ahmadiya Muslime aus der ganzen Welt haben ihre 46. jährliche Zusammenkunft in Hampshire am Wochenende gefeiert. Die Veranstaltung in Alton ist Großbritaniens

 

"Auf keinen Fall CDU oder FDP wählen!"

Citizen Times 10 September 2012
Von Felix Strüning

Interview mit Manfred Kleine-Hartlage über seinen Abfall vom linken Glauben, politische Chancen des deutschen Konservatismus und die Bundestagswahl 2013

Sozialwissenschaftler und Autor Manfred Kleine-Hartlage

Gestern erschien das neue Buch des Berliner Sozialwissen- schaftlers Manfred Kleine-Hartlage: Warum ich kein Linker mehr bin. Darin beschreibt der Autor, warum linkes Denken eine Sackgasse darstellt und wie es ihm trotz 40 Jahren Indoktrination gelang, sich zu befreien. Citizen Times Chefredakteur Felix Strüning hatte nach der Lekütre noch einige Fragen und Kritikpunkte, denen sich Kleine-Hartlage gerne stellte.

 

GB: Islamische Regulierungsbehörde fordert Reform der Madrassen nach Kindesmisshandlung

EuropeNews • News-Ticker 10 September 2012

Eine islamische Regulierungsbehörde fordert eine Reform der Madrassen, nachdem ein Lehrer wegen Kindesmisshandlung in Großbritannien verurteilt worden war. Die Moschee und

 

DK: 67-jährige Wirtin wehrt sich gegen Jiziya Zahlungen an Muslime

EuropeNews • News-Ticker 10 September 2012

Die 67-jährige Inhaberin des Café Viking aus Kopenhagen wurde zur Nationalheldin, als sie sich öffentlich gegen die muslimischen Banden wendete, die von ihr "Schutzgeld"

 

Schon 2006: Schulen in Berlin werden `judenrein´ geprügelt

haolam 10 September 2012
Von Jörg Fischer-Aharon

Der brutale Überfall arabischstämmiger Antisemiten auf einen Rabbiner im Berliner Stadtteil Schöneberg hat nicht nur deutschlandweit für Aufsehen und Empöhrung gesorgt

Doch dieser Überfall ist weder ein "Einzelfall", noch der Anfang. Bereits 2006 erschien nachfolgender Bericht über zunehmende antisemitische Gewalt an Berliner Schulen:

Antisemitismus ist auch in Deutschland nichts abstraktes, sondern ganz praktisch und eine reale Bedrohung – auch und gerade im Schulalltag für jüdische Jugendliche. Und genauso real ist die Ignoranz und Gleichgültigkeit großer Teile der Mehrheitsgesellschaft gegenüber dieser Bedrohung. Die Anfänge, denen man ausreichend und konsequent hätte wehren müssen, sind lange überschritten...

 

Bei kurdischem Kulturfest - Krawalle in Mannheim: 80 Polizisten verletzt

Hamburger Abendblatt 10 September 2012
Von Roland Böhm

40.000 Kurden aus ganz Europa kommen nach Mannheim, um ein Kulturfest zu feiern. Doch es gibt Randale – das Ganze endet im Chaos. Polizeibeamte stehen in Mannheim am Eingang

 

Fatwa zur Frage, ob eine Muslimin selbständig verreisen darf

Institut für Islamfragen der Evangelischen Allianz 10 September 2012

Ohne nahen männlichen Verwandten ist eine Reise für eine muslimische Frau unzulässig

Von dem Rechtsgutachtergremium www.Islamqa.info, einem Zentrum zur Verkündigung des Islam in Saudi-Arabien unter der Leitung des muslimischen Gelehrten, Autors und Verkündigers des Islam, Muhammad Saleh al-Munajjid.

 

Islamunterricht: Islamisierung der Schüler befürchtet

Kölner Stadt-Anzeiger 10 September 2012

Die Islamforscherin Christine Schirrmacher hat das NRW-Modell zum Islamunterricht kritisiert. Sie befürchte, dass Konservative Beiratsmitglieder zu viel Einfluss auf die

 

Nicaragua: Iran soll Trainingslager für Terrororganisation Hisbollah eingerichtet haben

latina press 10 September 2012

Als eine Gefahr für Lateinamerika bezeichnet

Der Iran hat ein Trainingslager für die islamisch libanesische Terrororganisation Hisbollah im Norden Nicaraguas installiert.

Dies berichtet die israelische Onlinetageszeitung Arutz Sheva und bezieht sich dabei auf Meldungen lokaler nicaraguanischer Medien.

Demnach sollen Mitglieder der schiitischen Organisation, die offen vom Iran finanziert wird und mit Waffen iranischer, russischer oder chinesischer Herkunft ausgerüstet ist, auf der Basis einen Angriff auf israelische und US-Ziele als Vergeltungsmaßnahme bei einem Überfall auf iranische Nuklearanlagen trainieren.

 

Kinder als Manövriermasse - Deutsche Schüler sollen zum Zweck der Ausländer-Integration gleichmäßiger verteilt werden

Preussische Allgemeine 10 September 2012

An Berlins Lenau-Grundschule ist ein von Eltern begonnener Streit um die ethnische Verteilung der Kinder auf die Klassen oberflächlich beigelegt. Die Debatte zeigt indes den

 

Mutmaßlicher Salafist unterrichtete an Berufsschule - Klage nach fristloser Kündigung

Legal Tribune ONLINE 10 September 2012

Ein mutmaßlicher Salafist, der dem NRW-Verfassungsschutz seit Jahren bekannt war, hat an einer Berufsschule in Duisburg monatelang unterrichtet. Das Schul- und das

 

Charlottenburg-Wilmersdorf: Schülergruppe antisemitisch beleidigt

Berliner Polizei 10 September 2012
Pressemeldung

Vier bislang unbekannte Jugendliche haben gestern Vormittag eine Schülergruppe in Charlottenburg angepöbelt und antisemitisch beleidigt. Gegen 10 Uhr befanden sich die 13

 

»Selbst schuld, der Scheiß-Rabbiner«

Jüdische Allgemeine 10 September 2012
Von Philipp Peyman EngelPhilipp Peyman Engel

Eigentlich wirken Levent, Murat und Ömer sympathisch. Wie andere in ihrem Alter flachsen die drei türkischstämmigen Oberschüler aus Berlin-Moabit miteinander, sprechen über

 

Youtube-Vide: Hass-Prediger protzt mit seiner Kredit-Karte ...und kassierte bei uns 200?000 Euro Stütze zuviel

BILD 10 September 2012

Köln – Innenminister Ralf Jäger (SPD) hat gerade noch einmal vor der wachsenden Zahl der Salafisten gewarnt: "Wenn der Trend anhält, haben wir zum Jahresende mehr als 1000

 

Radikale Islamisten gewinnen unter Konvertiten an Rückhalt

Schwäbisches Tagblatt 10 September 2012
Von JOHANNES NITSCHMANN

Die islamistischen Salafisten werden von Sicherheitsbehörden beobachtet. Sympathisanten schreckt das nicht ab. Im Gegenteil: Die radikale Gruppierung gewinnt in

 

Bad Salzuflen: Türkisch-Islamische Gemeinde weiht neue Moschee ein

Lippische Landes-Zeitung 10 September 2012
Von JENS RADEMACHER

Bürgermeister Wolfgang Honsdorf (SPD)
buergermeister@bad-salzuflen.de

Ein Teil der Weinbergstraße war gesperrt - und das war auch gut so. Denn die Eröffnung der Moschee hat am Sonntag reichlich Gäste angezogen. Die ließen sich unter anderem das schmucke Innere zeigen.

Echte Moscheeführungen gab es zwar keine, doch im neuen Gemeinde- und Gebetshaus standen viele Helfer bereit, um die Fragen der Besucher zu beantworten

 

Sami A. studierte Salafismus an Online-Islamschule des Hasspredigers Ciftci

DerWesten 10 September 2012

Salafismus für Fortgeschrittene im Internet: Der ehemalige Leibwächter von Osama Bin Laden, Sami A., hat seinen radikalen Fundus bei dem salafistischen Hassprediger Muhamed

 

Berlin: Erneut antisemitischer Übergriff

haolam 10 September 2012

Eine Woche nach dem Überfall arabischstämmiger Jugendlicher auf einen Berliner Rabbi und seine siebenjährige Tochter, hat es am Montag erneut eine antisemitische Pöbelei von

 

Anschlag auf Jüdische Kultusgemeinde in Kaiserslautern

tapferimnirgendwo 10 September 2012

"Ich freue mich über meine Aufgabe als Geschäftsführer der Jüdischen Kultusgemeinde der Rheinfpalz. Mehr Offenheit nach Außen hin und ein offener Dialog mit den religiösen und

 

300 christliche Kinder entführt und in Koranschule zum Islam zwangskonvertiert

Katholisches 10 September 2012

Christliche Eltern bezahlten angeblich respektablen Pädagogen Geld für die Schulausbildung ihrer Kinder in einem Internat. Doch Schule und Internat existierte gar nicht. Die

 

Eberfeld: Islamisches Zentrum an der Gathe - Chance oder Belastung?

Westdeutsche Zeitung 10 September 2012
Von Till Simon Nagel und Moritz Stanarius

Oberbürgermeister Peter Jung
oberbürgermeister@stadt.wuppertal.de

Wuppertal. Der Bau einer großen Moschee ist im Stadtteil umstritten. Vor der jetzigen Moschee an der Gathe wurde der Bau eines islamischen Zentrums gegenüber diskutiert.

Vor der jetzigen Moschee an der Gathe wurde der Bau eines islamischen Zentrums gegenüber diskutiert. Wo an der Gathe heute noch eine verfallene Tankstelle vor sich hin schlummert, da würde die islamische Ditib-Gemeinde gerne groß bauen – ein Gotteshaus mit angeschlossenem sozialen Wohnen und Räumen für Sozialarbeit und Dienstleistungen.

 

Türkei: Weltmeister der Pressefeindlichkeit

Berliner Zeitung 10 September 2012
Von Frank Nordhausen

Mit rund hundert inhaftierten Journalisten – mehr als in China oder im Iran – hält die Türkei einen traurigen "Weltrekord". Nun beginnen Prozesse gegen Dutzende Reporter. In

 

Buchtipp: Löwengrube - Eine westliche Sicht auf den Islam und den Nahen Osten

DanielPipes.org 8 September 2012
Von Daniel Pipes

Dieses Buch bietet Einblick in das Denken und die Analysen von Dr. Daniel Pipes, einem der bekanntesten Islam- und Nahostforscher unserer Zeit. Pipes ist Präsident des von ihm gegründeten Middle East Forum (MEF), einem renommierten Think Tank aus Philadelphia in Pennsylvania, USA.

Für seine post-graduate studies verbrachte Pipes einige Jahre in Ägypten und anderen Ländern des Nahen Ostens und forschte 1976 am Orientalischen Institut der Universität Freiburg. Er kennt die Menschen, die Mentalität, die politische Kultur und die Religion(en) in mehreren arabischen Ländern aus eigenem Erleben. Seine Texte werden regelmäßig in bis zu 36 Sprachen übersetzt. Sein Motto lautet: "Der radikale Islam ist das Problem, der moderate Islam ist die Lösung."

 

Video: The Soviet Story (deutsche Fassung) Aufarbeitung des Kommunismus: Unterdrückung, Verbrechen & Terror

International Business Times 07 September 2012

"Die Sowjet-Story" wird nur in der deutschen Presse und im deutschen Fernsehen bis heute ignoriert

Video: The Soviet Story (deutsche Fassung) Aufarbeitung des Kommunismus: Unterdrückung, Verbrechen & Terror

The Soviet Story ist ein Dokumentarfilm aus dem Jahr 2008 über den sowjetischen Kommunismus und die sowjetisch-deutsche Zusammenarbeit vor 1941. Regie führte Edvins Šnore, der auch das Drehbuch verfasste. Gesponsert wurde der Film von der UEN-Fraktion des Europäischen Parlamentes.

 

GB: Video: Major Coughlin erklärt die OIC und deren Rolle bei der Umsetzung des Schariarechts

In der folgenden Präsentation erklärt Major Stephen Coughlin die Rolle der Organisation der Islamischen Kooperation bei der Umsetzung des Schariarechts.

Es wird sehr deutlich dass die OIC, wenn sie über die Menschenrechte spricht, Schariarecht meint. Es wird ebenfalls sehr deutlich, dass die Länder der OIC Dinge wie die Resolution 16/18 auf der Basis des Schariarechts interpretieren. Dies verändert natürlich die Bedeutung solcher Resolutionen. Darum geht es bei der Resolution 16/18 nicht um religiöse Rechte, sondern es geht um die zwangsweise Einführung der Scharia.

 

GB: Ängste wegen neuer Pläne zu einer Megamoschee

Eine islamische Gruppe will diese Woche Pläne reaktivieren eine 12.000 Menschen umfassende "Megamoschee" in der Nähe der olympischen Sportstätten zu bauen. Die Gruppe

 

NL: Studie - Hunderte 'versteckte' Frauen in Amsterdam

Nach Schätzungen leben ca 200-300 'versteckte' Frauen in Amsterdam. Eine neue Studie mit dem Titel 'Living in forced isolation' beschriebt diese Zahl als eine vorsichtige Schätzung und sagt, dass die eigentliche Zahl sehr viel höher sein könnte.

Wissenschaftler vom Verwey Jonker Institute haben diese Studie durchgeführt, die vom Amsterdamer Stadtrat in Auftrag gegeben wurde. Sie zeichnen das Bild einer Frau, die gegen ihren Willen zu Hause eingesperrt wird durch ihren Mann oder die Familie. Diese Frauen haben buchstäblich keinen Kontakt zur Gesellschaft und gehen selten vor die Tür.

Der Bericht benennt zwei Gruppen. Die Gruppe der 'unterdrückten, versteckten Frauen', die hauptsächlich aus Frauen besteht aus streng islamischen oder christlichen Kulturen. Sie werden von ihren Familien und der Gemeinschaft sorgfältig beobachtet und haben oft an ihrer Situation resigniert, was bedeutet, dass Gewalt oder Drohungen mit Gewalt oft damit zusammenhängen.

 

F: Staatsanwalt fordert Strafe für verschleierte Frau, die einen Polizisten gebissen hat

Ein französischer Staatsanwalt hat am Donnerstag eine sechs monatige Bewährungsstarfe für einen Teenager gefordert, die im Juli den verbotenen islamischen Schleier in der

 

DK: Dänische Ministerin für Integration und Soziales bezieht Stellung gegen Antiblasphemie Gesetze

Nach Berichten der Zeitung The Copenhagen Post hat Karen Hækkerup, die dänische Ministerin für Integration und Soziales, eine Konferenz über religiöse Radikalität verlassen, wegen der Teilnahme eine Mannes auf derselben Konferenz, der dabei mitgeholfen hatte die pakistanische Antiblasphemie Gesetzgebung zu entwerfen. ICLA gratuliert zu dieser klaren Stellungnahme gegen Blasphemiegesetze obwohl es besser wäre, Politiker diese Blasphemiegesetze vom Podium solcher Konferenzen aus verurteilen würden.

 

GB: Erster muslimischer Minister in Schottland

Infolge einer Umbesetzung der Regierung wurde der Pakistaner Humza Yousaf zu Schottlands erstem muslimischen Minister, obwohl er erst seit einem Jahr Mitglied des Parlaments

 
Inhalt abgleichen