Video: 'Homegrown' Terrorismus: Kann Europas Toleranz den radikalen Islam aushalten?

YouTube 12 November 2012
Von RussiaToday

Norwegen hatte Migranten immer Willkommen geheißen und ihnen geholfen sich in die Gesellschaft zu assimilieren. Jetzt wird diese Politik getrübt – nicht nur durch den Breivik Fall, sondern auch von innerhalb der ethnischen Gruppen her.

Dieser Teil Oslos wird als Klein-Pakistan bezeichnet. Bis jetzt war es immer friedlich dort. Jetzt droht eine radikal islamische Gruppe ein neues 9/11 in Norwegen an.

Es ist nicht die erste Todesdrohung. Ein Imam sagt, dass Menschen die den Islam nicht befolgen getötet werden sollen. Viele Muslime besuchen Jagdkurse um Waffen besitzen zu können, aber offensichtlich nicht an der Natur interessiert sind.

Die regierende Labourpartei importiert Wähler. Wie kann man eine Minderheit integrieren wenn die Minderheit zur Mehrheit wird?

Norwegen will seine Toleranz aber nicht aufgeben und nach Breivik hat man sogar eine Haltung angenommen, dass Migranten noch mehr willkommen geheißen werden als zuvor.