GB: Muslime fordern Änderung des Blasphemie Paragraphen

Die Muslime in Großbritannien haben die Regierung dazu aufgefordert, die Drohungen gegen sie, die anti-muslimischen Hass ausdrücken und die in Großbritannien und in ganz Europa in Besorgnis erregendem Maße angestiegen sind, ernst zu nehmen.

ENGAGED hat dazu eine einmalige Ausstellung und eine einen Monat andauernde Kampagne, den ''Islamophobie Bewusstseinsmonat'' ins Leben gerufen, in dem die Verbreitung der Islamophobie im britischen Parlament herausgestellt wird, mit Rednern wie Simon Hughes, Jack Straw, Peter Bottomley und Sadiq Khan.

Azad Ali vom muslimischen Sicherheitsforum sagte, die Ausstellung im Parlament ziele darauf ab den Parlamentariern zu zeigen, dass Muslime normale Menschen seien wie jede andere Gemeinschaft, die am Sport teilnehmen, an Geschäften und am öffentlichen und sozialen Leben. Er sagte, dass rassistische und faschistische Gruppen wie die English Defence League die These des Hasses verbreiten und ein Klima der Angst und des Misstrauens gegen Muslime erzeugen würden