GB: Aufschrei: Abgeordneter kritisiert 'sexistische' muslimische Kultur

Muslimische Offizielle haben die Kommentare des Abgeordnete aus Yorkshire als ''beleidigend'' und ''zutiefst ausfällig'' bezeichnet, nachdem dieser die muslimische Gemeinschaft angegriffen hatte wegen ihrer Kritik an dem Kindermissbrauchsskandal, der vor kurzem aufgedeckt worden war.

Kris Hopkins, der konservative Abgeordnete aus Keighley entzündete eine Kontroverse, nachdem er geäußert hatte, dass eine ''sexistische''' muslimische Kultur dabei geholfen habe Ansichten zu verändern, die dazu geführt hätten, dass Mädchen und Frauen missbraucht werden.

Im Verlauf einer Debatte über den sexuellen Kindesmissbrauch im Unterhaus erkannte Herr Hopkins an, dass die meisten Kinderschänder weiß waren aber er fügte hinzu, dass ''wir nicht von der Tatsache abkommen, dass die Banden aus muslimischen Männern herum gehen und weiße Kinder jetzt in diesem Moment vergewaltigen.''