FR: Islamische Gruppe nennt gleichgeschlechtliche Ehen bestialisch

Die Sprecherin der französischen Regierung, Najat Vallaud-Belkacem, hat die aufhetzerische Sprache verurteilt, die von der Union der Islamischen Organisationen in Frankreich (UOIF) benutzt wurde mit der diese sich gegen gleichgeschlechtliche Ehen aussprach, indem sie sie mit Bestialität gleichsetzte.

Vallaud-Belkacem sagte, dass es ''offensichtlich ein Fehler'' der Union war, ein solches öffentliches Statement abzugeben.

Le Nouvel Observateur berichtet dass die UOIF am Mittwoch ein langes Statement auf ihrer Webseite veröffentlicht gegen gleichgeschlechtliche Ehen hatte in dem tsand: '

'Wenn die Ehe zwischen zwei Menschen des gleichen Geschlechts zur Norm wird, dann könnten alle Forderungen nach Gleichheit, sogar die unziemlichste, eines Tages zur Norm werden, auf Grund desselben Prinzips'', schrieb die Organisation. ''Wie werden Menschen dazu in der Lage sein Bestialität und Vielmännerei zu delegitimieren ?''