Demonstranten in Wien skandierten ''Tod den Juden''

Anti-israelische Demonstranten, die sich am Freitag im Herzen Wiens versammelt hatten, um gegen die israelische Operation Pillar of Defence zu protestieren, skandierten Slogan, in denen für den Mord an Juden aufgerufen wurde und sie beleidigten den jüdischen Staat.

Israels achttägige militärische Operation um den Raketenbeschuss der Hamas ins Land zu unterbinden, verursachte zwei scharfe anti-israelische Proteste in der österreichischen Hauptstadt.

Samuel Laster, ein israelischer Journalist, der in Wien lebt, sagte der Zeitung The Jerusalem Post am Sonntag, dass er eine Gruppe von 15 bis 20 Österreicher gehört habe, die in Arabisch ''Tod den Juden'' skandierten. Laster berichtete auf seiner Webseite 'Die Juedische' als erster über den Aufruf die Juden zu töten.