Islamistische militante Belmokhtar Gruppe bedroht Frankreich

Die islamistische militante Gruppe, die unter dem Befehl des Führers Mokhtar Belmokhtar eine tödliche Geiselkrise an einer algerischen Gasfeld hervorgerufen hatte, droht damit weitere Attacken auszuführen, insbesondere gegen Frankreich, sagte die Pariser Wochenzeitung Paris Match am Montagabend.

Die Franzosen ''der Kreuzzügler und die zionistischen Juden werden für ihre Angriffe auf die Muslime in Nord Mali bezahlen, aber nicht sie allein, auch ihre Vasallen,'' sagte ein Sprecher Belmokhtars, der sich selbst Joulayhib nennt, nach Angaben der Zeitung.

Die Operation der Islamisten auf dem Gasfeld in Amenas war ''zu 90 Prozent erfolgreich, da wir in der Lage waren mit nur 40 Männern ein strategisches Ziel zu erreichen, das von 800 Soldaten bewacht wurde,'' sagte der Sprecher des islamistischen Führers dem Magazin.