Angebliche Bombe auf dem Weg der EDL zu einer Demonstration war ein 'Witz'

Ein Scherzbold, der einige Tage bevor eine rechtsgerichtete Gruppe in Bristol demonstrieren wollte, mit einem Bombenattentat drohte, führte zu einem Sicherheitsalarm. Vor Gericht sagte Sakander Mahmood in einer Botschaft an die English Defence League: ''Vierzehnter Juli in Bristol --- ihr werdet in die Luft gejagt werden.''

Die Bombendrohung wäre nur ''ein Witz gewesen'', wird behauptet – wurde aber von der Polizei und der EDL ''sehr ernst genommen'', sagte ein Sprecher der Organisation den Geschworenen.

Der EDL Marsch von Redcliffe Wharf zum Queen Square soll ein Protest gegen die, nach ihren Worten, ''Islamisierung'' Bristols sein, und stand im Mittelpunkt eines umfangreichen Polizeieinsatzes, um die Unterstützer rechter und antifaschistischer Demonstranten auseinander zu halten.