Pamela Geller: Djihad in Thailand

EuropeNews • News-Ticker • 21 Februar 2013

Nirgendwo in der Presse hört oder liest man über den grausamen Krieg der von den Muslimen in Thailand geführt wird. Das Schweigen der Medien zum Djihad ist kriminell

Erst vergangene Woche zündeten islamische Djihadisten 12 Bomben in Thailand. Ihr Ziel waren Geschäfte, Bars und andere öffentliche Orte und sie töteten zumindest zwei Menschen und verwundeten Dutzende weitere.

Thailands 'The Nation' berichtet: ''Durch die Angriffe, die sich nacheinander ereigneten, haben die Bewohner nun Angst um ihr Leben und tragen ihre Besitztümer aus ihren Geschäften.''

Mein Kontaktmann in Thailand sagt, dass ''muslimische Terroristen am letzten Wochenende im Süden Thailands mindestens 12 Bomben gezündet haben.

Wie üblich gibt es, nach anfänglicher Verwirrung und andauernden Angriffen sich widersprechende Berichte über die Anzahl der Toten und Verwundeten, die meisten Berichte sprechen von vier Toten und weiteren drei oder vier Schwerverletzten und von zwei Dutzend oder mehr Leichtverletzten.

Wir haben in unserem Lokalradio von weiteren Opfern gehört, so dass die Liste Morgen auf den neuesten Stand gebracht werden wird. Die Terroristen griffen Geschäfte, Bars und öffentliche Plätze an, um so viele Zivilisten wie möglich zu töten oder zu verstümmeln.

Dies kann man mit Fug und Recht als Anschlag auf unsere lokale Wirtschaft bezeichnen, einige der Terroristen gaben vor Kunden zu sein und versteckten leicht entflammbare Mittel in Kaufhäusern.

Dies geschieht in Übereinstimmung mit der andauernden muslimischen Terrorstrategie alle Buddhisten aus dem Süden Thailands zu vertreiben.''





EU hebt Sanktionen gegen Burma auf

Burma "Sie kommen nachts und ermorden die Mönche"

Dutzende Tote bei Ausschreitungen in Burma

Muslim nach Attacke auf Buddhistin zu Haftstrafe verurteilt

Thailand: Jihad gegen Almosen sammelnde buddhistische Mönche

Philippinen: Medien schweigen während Muslime 60.000 Christen vertreiben

Terroranschlag in Bodh Ghaya – 2 Menschen verletzt

Indische Mujahedin übernehmen Verantwortung für Anschlag auf buddhistischen Tempel

Robert Spencer: Muslimisches Attentat auf buddhistischen Tempel

Myanmar: Muslimische Attacken auf Buddhisten führen zu Trennung zwischen Religionsgruppen

Pamela Geller: Djihad in Thailand

300 christliche Kinder entführt und in Koranschule zum Islam zwangskonvertiert

Muslimischer Mob prügelt acht Buddhisten tot

Die islamistische Wut richtet sich nun gegen Buddhisten

Muslime in Bangladesch zünden buddhistische Tempel an

Thailand – Wieder Bombe in Thailand Pattani

Thailand Bombenleger wurden identifiziert: Islamische Separatisten