USA

ISIS ist Islam

EuropeNews / 29 Oktober 2014

Präsident Barack Obama macht dieser Tage aufsehenerregende Aussagen. Selten basieren sie jedoch auf Fakten, Argumenten oder Reflektion. Die präsidiale Rhetorik ist allenfalls

 

New York : Muslimischer Mann verletzt 2 Polizisten durch Axthiebe

EuropeNews / 24 Oktober 2014

Ein Muslim namens Zale Thompson hat in New York eine Gruppe Polizisten mit einer Axt angegriffen. Einem Beamten hieb er die Axt in den Kopf, einem anderen in den Arm. Der

 

Gezielte Rekrutierungskampagne: Junge Amerikaner zum Jihad verführt

NZZ - Neue Zürcher Zeitung 23 Oktober 2014
Von Peter Winkler, Minneapolis

In Minneapolis lebt die grösste Diaspora von Somaliern in den USA. Sie ist zum Ziel einer Rekrutierungskampagne der Terrormiliz Islamischer Staat geworden. Die Gemeinschaft

 

Dschihad statt Schule

Zollern-Alb-Kurier 23 Oktober 2014
Von PETER DE THIER

Drei Mädchen aus Colorado am Frankfurter Flughafen abgefangen - Sie wollten sich offenbar Islamisten in Syrien anschließen In den USA herrscht Angst vor Nachwuchsterroristen.

 

Rätsel über deutsche Handgranaten

ORF 23 Oktober 2014

Das Pentagon hält es für möglich, dass nicht alle für Kurden bestimmten Waffen ihre Ziel erreicht haben: Von den 28 Paketen mit Waffen, die über der syrischen Grenzstadt Kobane

 

"Islamischer Staat"Erdogan kritisiert USA für Waffenlieferung nach Kobani

ZEIT Online 23 Oktober 2014

Der türkische Präsident hat die Waffenpakete für die Kurden in Kobani als Fehler bezeichnet. Die Waffen gerieten entweder in die Hände des IS oder zur PKK.

 

Deutsche Behörden fingen sie ab | Warum wollten 3 US-Girls in den Heiligen Krieg ziehen?

BILD 23 Oktober 2014
Von Heiko Roloff

Amerika rätselt über die drei Mädchen aus Denver (Colorado), die über Deutschland nach Syrien reisen wollten, um dort für die ISIS-Terroristen zu kämpfen. Was trieb die zwei

 

Rüstungsgeschäft: Jeder Schuss kostet etwa 13.000 US-Dollar

DIE WELT 23 Oktober 2014
Von Gerhard Hegmann

Die USA liefern dem Irak 46.000 Schuss Panzermunition. Dafür zahlt das Land 600 Millionen Dollar an den Panzerhersteller General Dynamics. Was macht sie so wertvoll?

 

Tödliches Massaker im Irak: Blackwater-Mitarbeiter schuldig gesprochen

n-tv.de NACHRICHTEN 23 Oktober 2014

"Warum schossen sie auf Frauen und Kinder, die unbewaffnet waren?", fragt Staatsanwalt Asuncion die Angeklagten. Es sind Sicherheitsleute der US-Firma Blackwater. 2007 sollen

 

Auf dem Weg in den Dschihad: Kampf für IS: FBI stoppt US-Teenager am Frankfurter Flughafen

FOCUS Online 22 Oktober 2014

Drei US-Teenager täuschten vor krank zu sein und hauten von zu Hause ab. Ihr Ziel: Syrien. Dort wollten sie offenbar im Dschihad an der Seite mit der Terrormiliz "Islamischer

 

Frankfurter Flughafen: US-Teenager auf dem Weg in den Dschihad gestoppt

Spiegel Online 22 Oktober 2014

Drei junge Frauen aus den USA sind am Frankfurter Flughafen von der Bundespolizei festgehalten und zurück nach Denver geschickt worden. Die Teenager waren anscheinend von zu

 

Tod oder Übertritt zum Islam: UNO wirft Dschihadisten versuchten Völkermord vor

FOCUS Online 22 Oktober 2014

Die UNO hat der Terrorgruppe IS "versuchten Völkermord" an der Minderheit vorgeworfen. Die IS-Kämpfer sollen versucht haben, die Jesiden im Irak auszulöschen, indem sie sie zum

 

Saudi- Geistlicher: Twitter ist "Quelle von Lügen"

Kronen Zeitung 22 Oktober 2014

Saudi- Arabiens oberster islamischer Geistlicher hat Twitter als "Quelle von Lügen" und "Ursprung allen Übels" bezeichnet. "Wenn er richtig eingesetzt würde, wäre er von echtem

 

USA haben versehentlich IS mit Waffen beliefert

DiePresse 22 Oktober 2014

Offenbar fiel eines von 28 Paketen, die für die Kurden bei Kobane gedacht waren, der IS-Terrormiliz in die Hände. Aus der Türkei kommt scharfe Kritik.

 

Erdogan sorgt für Ratlosigkeit: Darum ist die Haltung der Türkei im IS-Kampf so undurchsichtig

FOCUS Online 21 Oktober 2014

Die USA liefern Waffen für Kobane - die Türkei wehrt sich dagegen. Kurdische Kämpfer aus dem Irak dürfen das Land passieren, kurdische Kämpfer aus Syrien jedoch nicht. Ankaras

 

Kobane bekommt US-Waffen - Türkei übt scharfe Kritik

STIMME RUSSLANDS 21 Oktober 2014

Das US-Militär hat erstmals Waffen und Munition für die kurdischen Kämpfer in der von der Terrorgruppe "Islamischer Staat" belagerten Stadt Kobane abgeworfen. Große Kritik gab

 

Tötung bei Beleidigung des Propheten - Ungläubige dürfen nicht getötet werden, aber ...

erstaunlich 20 Oktober 2014

Wie heute in diversen Medien zu lesen war, hat der Google-Konzern auf der deutschen Seite seiner Internetsuchmaschine die Kombination "Ungläubige töten"

 

Plan B im Irak und in Syrien: Obama muss sein Versprechen brechen

n-tv.de NACHRICHTEN 20 Oktober 2014
Von Christoph Herwartz

Die USA werden den Islamischen Staat nicht auslöschen, obwohl der Präsident das versprochen hat. Er wird bald eine neue Strategie finden müssen, dem Terrorstaat zu begegnen.

 

USA warfen aus Luft Waffen ab

ORF 20 Oktober 2014

Im Kampf um die Grenzstadt Kobane (arabisch: Ain al-Arab) hat nun die türkische Regierung überraschend eingelenkt und den Grenzübergang nach Syrien für kurdische

 

"Islamischer Staat" Hilfe für belagerte Kurden in Kobane

Deutsche Welle 20 Oktober 2014

Die Türkei hatte es verweigert - die USA haben es getan: Sie warfen bei Kobane Waffen für die belagerten Kurden in Nordsyrien ab. Allerdings will Ankara nun kurdischen

 
Inhalt abgleichen