Libyen

"Unfassbare Gräueltaten": Christen werden weltweit verfolgt

n-tv.de NACHRICHTEN 8 Januar 2014

Kirchen werden angezündet, Angehörige christlicher Gemeinden umgebracht, Familien für den Besitz der Bibel ins Arbeitslager gesteckt. Im "Weltverfolgungsindex" führt das

 

Christenverfolgung - Wo der Besitz der Bibel mit dem Tod bestraft wird

Christen werden in vielen Ländern verfolgt und ihr Glaube unterdrückt. Hauptquelle für die Verfolgung ist häufig Islamismus – an der Spitze der Unterdrückerstaaten aber liegt

 

Helfen Sie mit!

Liebe Freunde von EuropeNews,
bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit Ihrer Spende!

 

Christenverfolgung nimmt zu

sz-online 19 Dezember 2013
Von Laszlo Trankovits

Weihnachten ist für Christen in vielen Ländern nicht mehr nur die Zeit der Freude, sondern inzwischen auch der Angst. Islamisten verübten auch 2013 zahlreiche Anschläge auf

 

Eine Warnung über den Status von Frauen in islamischen Ländern

EuropeNews • 16 Dezember 2013

Werden die gebildeten und progressiven Amerikaner jemals verstehen, dass das islamische Konzept eines weltweiten Kalifats Tausende islamistischer Terroristen antreibt, alle

 

Studie: 8 muslimische Länder unter den 10 korruptesten Ländern der Welt

EuropeNews • 4 Dezember 2013

Transparency International, eine in Deutschland ansässige Organisation zur Bekämpfung von Korruption hat am Dienstag ihren neuesten Bericht vorgestellt. Auf einer Skala von 0

 

Bauwerk aus dem 16. Jahrhundert: Fanatiker sprengen uraltes Mausoleum in Libyen

FOCUS Online 28 November 2013

Fanatiker haben ein osmanisches Mausoleum östlich von Tripolis zerstört. Das Bauwerk aus dem 16. Jahrhundert befand sich neben einer wichtigen Moschee. Hinter dem Anschlag wird

 

Libanon: Vier Tote bei Gefecht zwischen Alawiten und Sunniten

nachrichten.at 25 Oktober 2013

TRIPOLI/ DAMASKUS. Bei Kämpfen zwischen Anhängern und Gegnern des syrischen Präsidenten Bashar al-Assad sind in der libanesischen Stadt Tripoli vier Menschen getötet

 

UNO: Fortschritte im Kampf gegen weibliche Genitalverstümmelung

Radio Vatikan 25 Oktober 2013

Der Kampf gegen die weibliche Genitalverstümmelung zeigt weltweit Erfolge. Das wurde jetzt auf einer UNO-Konferenz in Rom deutlich, die über internationale Initiativen im Kampf

 

Studie in 162 Ländern: 30 Millionen Menschen leben weltweit in Sklaverei

Spiegel Online 17 Oktober 2013

Sklaverei ist für sie Alltag: 30 Millionen Menschen befinden sich in der Gewalt von Kriminellen, werden ausgebeutet und missbraucht. Das ist das Ergebnis einer Studie, die

 

Terror-Anschuldigung:Al-Libi plädiert auf nicht schuldig

Handelsblatt 16 Oktober 2013

In einer ebenso spektakulären wie umstrittenen Aktion haben die USA den mutmaßlichen Al-Kaida-Drahtzieher al-Libi vor seinem Haus gefangen genommen. In New York lehnte er

 

Video mit entführten türkischen Piloten in Libanon veröffentlicht

STIMME RUSSLANDS 16 Oktober 2013

Das libanesische Fernsehen hat am 15. Oktober ein Video übertragen, auf dem die Piloten der türkischen Fluggesellschaft Turkish Airlines zu sehen sind, die am 9. August in

 

Al-Qaida-Anführer Anas al-Libi von Libyen nach USA gebracht

STIMME RUSSLANDS 15 Oktober 2013

Einer der al-Qaida-Anführer Anas al-Libi, der Anfang Oktober im Laufe eines Spezialeinsatzes von US-Militärs in Libyen festgenommen wurde, ist in die USA befördert worden,

 

HSBC: Arabischer Frühling kostet Mittleren Osten 800 Milliarden Dollar

Der Arabische Frühling hat sich nicht nur auf Politik und Gesellschaft der betroffenen Staaten ausgewirkt, sondern auch beachtliche ökonomische Spuren hinterlassen. Wie die

 

Amerika rechtfertigt Gefangennahme von Al-Qaida-Mitglied

Der amerikanische Außenminister Kerry hat die Gefangennahme von Abu Anas al Libi als "legal und angemessen" verteidigt. Der gesuchte Terrorist wird auf einem amerikanischen

 

Bewaffnete entführen Libyens Ministerpräsident

DIE WELT 10 Oktober 2013

Der libysche Ministerpräsident Ali Seidan ist Opfer einer Entführung geworden – und bereits wieder frei. Bewaffnete Männer hatten ihn aus einem Hotel in der Hauptstadt Tripolis

 

Terrorist geschnappt: Libyen verärgert über US-Kommandoeinsatz

DIE WELT 10 Oktober 2013
Von Alfred Hackensberger

Der libysche Premier fordert die Auslieferung des Top-Terroristen al-Libi, den US-Spezialtruppen entführt haben sollen. Insgeheim dürften sich die Machthaber in Tripolis aber

 

Der Schwarze September 2012

Citizen Times 13 September 2013
Von Dr. Daniel Krause

    Rückblick zwecks Mahnung: Wenn muslimische Proteste gegen die Meinungsfreiheit in Gewalt und Mord ausarten

Heute vor einem Jahr wurde der libysche US-Botschafter Christoph Stevens in Bengasi ermordet, genau elf Jahre nach den Flugzeuganschlägen auf die USA. Damit wurde Stevens am 11. September 2012 zur tragischen Figur inmitten der Höhepunkte brutaler muslimischer Ausschreitungen, welche sich den ganzen Monat über gegen die Errungenschaften der westlichen Zivilisation richteten.

 

Gaddafis Sohn im September vor Gericht

RIA Novosti 28 August 2013

Saif al-Islam al-Gaddafi, dem Kriegsverbrechen unter der Herrschaft seines Vaters Muammar al-Gaddafi vorgeworfen werden, soll sich am 19. September in Libyen vor Gericht

 

Libyen: Unruhen nach Mord an Islamisten-Kritiker

DIE WELT 30 Juli 2013

Jetzt schlagen auch in Libyen die Proteste gegen die Muslimbruderschaft in Gewalt um. Anlass ist der Tod eines prominenten Aktivisten und Kritiker der Muslimbrüder, der zuvor

 
Inhalt abgleichen