Wirtschaft

Die Jubelperser und der Staatsterror

hagalil.com 13 Februar 2014
Von Torsten Schulz

Deutschland begeht den 35. Jahrestag der Machtübernahme der Mullah-Diktatur im Iran mit einer Agitationsveranstaltung im staatlichen Rundfunk. Schon zum Frühstück tischt der

 

Fußball - EU: Zwanziger: Menschenrechte Kriterium für WM-Vergabe

sueddeutsche.de 13 Februar 2014

Theo Zwanziger ist sich sicher: Die FIFA hat aus dem Katar-Desaster gelernt. Die Achtung von Menschenrechten soll künftig bei der Vergabe von Weltmeisterschaften eine größere

 

GdG-KMSfB-Kattnig: Nur schöne Worte in Katar - Inhaltlose Zugeständnisse bringen keine Verbesserungen für Arbeiter

Wien - "Die angekündigten Sanktionen für ausbeuterische Baufirmen sind lediglich schöne Versprechungen ohne echten Inhalt. In Katar hat sich nichts geändert, die WM

 

Fußball-WM 2022: Arbeiter in Katar berichten über unzumutbare Zustände

web.de/magazine 13 Februar 2014
Von Christa Roth

Noch acht Jahre sind es bis zur Fußballweltmeisterschaft 2022 in Katar. Doch schon jetzt offenbaren sich eklatante Missstände bei den Vorbereitungen für das Spektakel. Von

 

Brüssel zu Sklavenarbeit in Katar - Menschenrechtsausschuss zu Todesfällen auf WM-Baustellen

DasErste 13 Februar 2014

Die Fußball-WM 2022 findet in Katar statt. Doch schon jetzt häufen sich die Vorwürfe gegen die Veranstalter wegen Sklavenarbeit auf den WM-Baustellen. Heute kommt es in dieser

 

Fußball - Zwanziger: Menschenrechte Kriterium für WM-Vergabe

svz.de 13 Februar 2014

Theo Zwanziger ist sich sicher: Die FIFA hat aus dem Katar-Desaster gelernt. Die Achtung von Menschenrechten soll künftig bei der Vergabe von Weltmeisterschaften eine größere

 

Fremdenangst in Kuwait - Masseneinwanderung am Golf

NZZ Online - Neue Zürcher Zeitung 13 Februar 2014
Von Martin Woker, Kuwait

Im Windschatten regionaler Umwälzungen bemüht sich Kuwait um neues Selbstbewusstsein. Geprägt wird die Selbstfindung von Fremdenangst, Traditionsbewusstsein und grosser

 

Doppeldenk in Norwegen

EuropeNews • 13 Februar 2014

Immer wieder wird von Menschen geleugnet, dass so etwas wie eine heimliche Islamisierung nicht existiere und wer diese Meinung vertritt wird als Fanatiker, Rassist und

 

Erdogan deportiert Journalisten wegen Tweets

EuropeNews • 13 Februar 2014

Die Türkei unter Erdogan ist zum größten Freiluftgefängnis für Journalisten geworden. Erst vor kurzem wurden weitere Gesetze erlassen, die Massenzensur und Überwachung im

 

Französische Recycling Firma verbietet Kopftuch am Arbeitsplatz

EuropeNews • 13 Februar 2014

Paprec, eine französische Recycling Firma in einem Vorort von Paris, hat seinen Mitarbeiterinnen das Tragen des Kopftuchs verboten. Das bedeutet aber auch, dass das Tragen

 

• Petition gegen Einschränkung der Meinungsfreiheit

EuropeNews • 7 Februar 2014

Die Nichtregierungsorganisation "Europäischer Rat für Toleranz und Versöhnung" hat ein Statut erarbeitet, das vom EU-Parlament verabschiedet werden soll.

 

Die Türkei unter Erdogan: 'Der Große Führer' will das Internet kontrollieren

EuropeNews • 7 Februar 2014

Der "Große Führer Erdogan" ähnelt heute dem verstorbenen Vorsitzenden Mao Zedong, denn er ist ein Diktator, der aus luftiger Höhe befiehlt. Mao konnte jedoch noch als

 

Bank von Katar investiert 90 Mio € in Islamische Bank Großbritanniens (IBB)

EuropeNews • 7 Februar 2014

QSC ist die zweitgrößte Bank von Katar und die fünftgrößte islamische Bank der Welt. Jetzt investierte sie einen größeren Betrag durch ihren britischen Ableger, die Al Rayan

 

Widerspruch gegen islamisches Museum in Venedig

EuropeNews • 6 Februar 2014

Der Plan des italienischen Ministerpräsidenten Enrico Letta, ein Islam Museum in Venedig zu gründen, hat starken Widerspruch hervorgerufen. "Danke Letta, aber wir brauchen hier

 

Türkei: Hektischer Versuch gegen die Presse vorzugehen

EuropeNews • 6 Februar 2014

In regelmäßigen Abständen werden Grafiken veröffentlicht, die den Niedergang der freien Medien in der Türkei darstellen. Die letzte Grafik kam von Freedom House, die die Türkei

 

Zahltag für die Mullahs

EuropeNews • 5 Februar 2014

Der Iran hat gerade 550 Millionen $ seiner bisher eingefrorenen Einkünfte aus Ölgeschäften erhalten, nachdem die Obama Administration den Übergangsvereinbarungen über

 

Österreichische Athleten in Sotschi von Entführung bedroht

EuropeNews • 5 Februar 2014

Zwei österreichische Sportler haben vor der Eröffnung der Winter Spiele in Sotschi Entführungsandrohungen bekommen, was zur Folge hatte, dass der Personenschutz nich einmal

 

Wahnsinn am Bosporus

EuropeNews • 4 Februar 2014

Die Behauptungen des Ministerpräsidenten, Schuld seien ausländische Verschwörer, überzeugen die Wähler nicht mehr. Mehr als drei Monate nach einer dreigleisigen

 

Genitalverstümmelung – Wartelisten im Hilfszentrum

Berliner Morgenpost 3 Februar 2014

Im neuen Berliner Zentrum, das Frauen nach Genitalverstümmelungen hilft, gibt es ein Vierteljahr nach der Eröffnung Wartelisten. Bisher seien zehn Frauen im Krankenhaus

 

Deutsche Bank veröffentlicht fehlerhafte Studie gegen Eurokritiker

unzensuriert.at 3 Februar 2014

Alle Register zieht das Regime der Eurokraten, um den Fortgang der Brüssler Bürokratie zu verteidigen. Jetzt hat sogar die Deutsche Bank eine eigene Studie gegen Eurokritiker

 
Inhalt abgleichen