Studien

Zahl der Salafisten in Bayern steigt an

Augsburger Allgemeine 18 November 2014
Von Uli Bachmeier

Die Zahl der in Bayern lebenden Salafisten ist angestiegen. In den letzten 10 Jahren gab es knapp 100 Abschiebungen. Schwerpunkt des islamischen Extremismus ist Kempten.

 

Studie: Zahl der Terrorattacken 2013 rasant gestiegen

BILD 18 November 2014

Die Zahl der Terroranschläge weltweit ist 2013 in die Höhe geschnellt. Im jenem Jahr habe es fast 10 000 solcher Gewaltakte gegeben und damit 44 Prozent mehr als im Vorjahr,

 

Opfer der Terrormiliz - IS tötet seit Juni 1400 Syrer

Handelsblatt 18 November 2014

Enthauptungen, Steinigungen und Erschießungen: Die IS-Terrormiliz hat seit Juni mehr als 1400 Syrer getötet. Seit der Ausrufung des selbsternannten Kalifats verbreitet der IS

 

Bilanz nach zehn Jahren AG BIRGiT: Hoch professionelle Arbeit im Kampf gegen islamistische Extremisten

Cop2Cop 18 November 2014

Seit zehn Jahren heißt die tägliche Aufgabe der AG BIRGiT: Islamistische Gefährder beschleunigt identifizieren und Aufenthalt in Deutschland möglichst beenden. Damit ist die

 

Amnesty International: Moralischer Zusammenbruch

israel heute ltd. 18 November 2014

Die neuste Breitseite gegen Israel seitens Amnesty International wurde am 5. November veröffentlicht, ein Bericht, in dem der jüdische Staat des Genozids und anderer

 

Prognose bis 2046: Weniger Katholiken in Wien – Anteil an Muslime fast verdoppelt

vienna.at 18 November 2014

In den nächsten 30 Jahren soll sichder Anteil der Muslime in Wien fast verdoppeln. Nur noch ein Drittel der Wiener wird dagegen katholisch sein. Das liegt vor allem an der

 

Muslime-Anteil in Wien weiter im Steigen

Salzburger Nachrichten 18 November 2014

Religionen in Wien verändern sich: Vor allem der Trend zur Säkularisierung und Migration machen die noch in den 1970er-Jahren relativ homogen-christliche Glaubenslandschaft

 

Globaler Index: Der Terrorismus breitet sich dramatisch aus

Der Terrorismus breitet sich dramatisch aus. Sowohl die Zahl der Anschläge wie auch der Todesopfer ist 2013 im Vergleich zum Vorjahr erheblich gestiegen. Urheber der

 

"Ehrenmord": Pro Tag wird eine Pakistanerin getötet

In Sindh in Pakistan ist der "Ehrenmord" fast Alltag: Mindestens eine Frau pro Tag wird in der Provinz getötet. Die Morde sollen Frauen für zum Beispiel Ehebruch bestrafen,

 

eu848NWS#

DiePresse 18 November 2014

In Qatar und Mauretanien ist Sklaverei laut "Slavery Index 2014" im Verhältnis zur Bevölkerungsanzahl am weitesten verbreitet. Kriege schaffen neue Sklaven

 

Studie: Einer von vier Palästinensern unterstützt ISIL

EuropeNews / 17 November 2014

Das sind die Ergebnisse einer Studie des Arab Center for Research and Policy Studies aus Doha, Antwort auf die Frage "Im Allgemeinen, haben Sie eine positive oder eine negative

 

Ansturm auf Stipendien für Muslime

RP ONLINE 17 November 2014
Von Jan Drebes

Berlin. Ab heute finanziert der Bund erstmals eine Studienförderung speziell für Muslime. Mehr als 600 Studenten hatten sich für 65 Plätze beworben. Das Projekt soll Symbol für

 

Geschäft mit Entführung - Boom mit Lösegeldversicherungen

Frankfurter Allgemeine Zeitung 17 November 2014
Von Marco Seliger

Das Geschäft mit Entführungen boomt. Nicht nur Islamisten verdienen damit viele Millionen Euro. Auch in den Heimatländern der Entführungsopfer ist eine Branche entstanden, die

 

USA entschuldigen sich für Folter nach 9/11

ZEIT Online 13 November 2014

Die USA haben Grenzüberschreitungen bei der Terrorbekämpfung unter Präsident George W. Bush eingeräumt. Ein UN-Gremium macht den USA weitere Vorwürfe.

 

Achtzig Prozent alle türkischen Jugendlichen in NL befürworten Gewalt gegen andere Religionen

EuropeNews / 12 November 2014

Eine Studie des Umfrage Instituts Motivaction zeigt, dass 80% der holländischen Jugendlichen nicht dagegen sind im Namen des Jihads Gewalt gegen Andersgläubige auszuüben. Hinzu

 

Bericht: Hamas zählt zu den wohlhabendsten Terrorgruppen

Israelnetz 12 November 2014

Die Hamas kommt auf der Liste der reichsten Terror-Organisationen auf den zweiten Platz. Das hat eine Untersuchung des Wirtschaftsmagazins "Forbes Israel" ergeben. Die

 

Jeder zweite Häftling ist ein Migrant

Unzensuriert.at 12 November 2014

Zuwanderung sei eine Bereicherung oder gar ein Schatz für Österreich, heißt es immer wieder vollmundig von großteils linken Politikern. Sicher ist zumindest, dass die Ausländer

 

Kritik an Ausbeutung in Katar "Erbärmlich wenig passiert"

tagesschau.de 12 November 2014

Es ist zwar noch lange hin bis zu Fußball-WM in Katar - erst 2022 soll in dem Golfstaat der Ball rollen. Doch bis dahin muss an den Austragungsorten noch kräftig gebaut werden.

 

WM-Ausrichter Katar: Amnesty kritisiert anhaltende Ausbeutung von Fremdarbeitern

SPIEGEL ONLINE 12 November 2014

Der Golfstaat Katar, Ausrichter der Fußball-WM 2022, behandelt Arbeitsmigranten schlecht. Es sei trotz vollmundiger Versprechen "erbärmlich wenig" passiert, kritisiert die

 

Baustellen der WM-Stadien: Katar-Arbeitern geht es noch immer schlecht

n-tv.de NACHRICHTEN 12 November 2014

Wie Spieler und Fans eine Fußball-WM im Wüstenemirat Katar durchhalten sollen, steht in den Sternen. Klar war bislang nur, dass die Gastarbeiter im Land unter miserablen

 
Inhalt abgleichen